04

INSET News

Publikationen, Pressemitteilungen, News

Smart Retail Austria

INSET Smart Retail Austria

4,500.00

Artikelnummer: 20140006.

Ergebnisse einer repräsentativen Befragung österreichischer Konsumenten zur Akzeptanz und Nutzungsbereitschaft von neuen Konzepten im Online-Handel

Kategorie: .

Der Handel steht heute an einem zentralen Wendepunkt und sieht der größten Veränderung seit langer Zeit entgegen. Die digitale Transformation beeinflusst das Verhalten der Konsumenten heute mehr als je zuvor.

Die zunehmende Verschiebung des Point of Sale in die mobile und digitale Welt sowie die Integration des Smartphones in alle Bereiche des täglichen Handelns lassen die Grenzen zwischen Offline, Mobile und Online zunehmend verschwinden.

Neue und integrierte Verkaufs- und Marketingkanäle entstehen, innovative Werbeformen nehmen zu und neuartige Geschäftsmodelle entwickeln sich erfolgreicher als je zuvor. Augmented Reality, Google Glass, Gamification oder mobile Commerce sind nur einige Elemente, die zahlreiche Chancen und Herausforderungen für das moderne Marketing bergen.

Hier den Überblick zu bewahren und stets richtig zu reagieren, erscheint ob der raschen und vielseitigen Veränderungen neben dem Tagesgeschäft nahezu unmöglich. Vor diesem Hintergrund bündelt INSET seine spezialisierte Forschungserfahrung mit langjähriger Consultingexpertise im Bereich der digitalen Transformation, um akute Fragestellungen direkt aus österreichischer Konsumentensicht für Marketingverantwortliche aus dem Handel zu beantworten.

Der vorliegende Report bildet somit eine fundierte Informationsgrundlage zu allen relevanten Zukunftsthemen für den Handel und bildet die Basis für die richtige Entscheidungsfindung in dieser Umbruchphase. Im vorliegenden Angebot finden Sie hierzu alle relevanten Eckdaten.

 

Fragen, die der Report beantwortet (Auszug):

  • Welches Akzeptanz- und Nutzungsverhalten weisen die österreichischen Konsumenten hinsichtlich mobiler und digitaler Kommunikations- und Verkaufskanäle heute auf?
  • Wie beeinflussen die neuen Möglichkeiten Ihr Entscheidungs- und Einkaufsverhalten?
  • Welche Erwartungen und Bedürfnisse stellen die Konsumenten an den Handel hinsichtlich Produkt-, Informations- und Marketingangeboten in diesem Kontext?
  • Über welche Absatz-, Interkations und Vermarktungswege können zukünftig bestmöglich neue Kunden gewonnen und bestehende Kunden an das Unternehmen gebunden werden?
  • Wie geht man am besten mit der Verschmelzung der verschiedenen Verkaufskanäle um („No-Line-Handel“)?
  • Welche Produkte werden verstärkt über Alternativen zum stationären Handel nachgefragt und wie werden diese in der Regel bezogen?
  • Wie kann der stationäre Handel von der digitalen und mobilen Welt profitieren und wie können diese Ebenen miteinander sinnstiftend verknüpft werden?
  • Welche Zahlungsmethoden werden in Zukunft präferiert?
  • Wie müssen bestehende Geschäfts- und Vermarktungsmodelle an die neuen Gegebenheiten angepasst werden und welche Tools bringen tatsächlich einen messbaren Verkaufserfolg?

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Executive Summary
2. Ein Paradigmenwechsel unserer Zeit
3. Methodik der Studie
4. Demografische Daten
(Geschlecht, Alter, Einkommensklasse, Bildungsgrad, Berufsgruppe, digitale und mobile Endgeräte)
5. Einsatz und Anwendung von Smart Devices
6. Treiber und Barrieren für digitale und mobile Konsumenten
7. Akzeptanz, Einstellungen und Nutzungsbereitschaft
a. Apps and additional Services
b. Augmented Reality
c. Crowdsourcing & Crowdinvesting
d. Digital & Mobile Payment
e. Gamification
f. Mobile Shopping (Mobile POS)
g. Mobile Relationship Tools
h. Onlinekauf (Digital POS)
i. Social Commerce and Social Seeding
8. Vergleichsmöglichkeiten & Faktoren der Kaufentscheidung

  • Umfragetyp: Quantitative CAWI-Umfrage
  • Zielgruppe: Repräsentativer Bevölkerungsquerschnitt
  • Teilnehmerzahl: n=500
  • Befragungszeitraum: 60 Tage (Jän.-Feb. 2014)
  • Märkte: Österreich, Deutschland
  • Fragenanzahl: 35 Fragen (Single-Choice, Multiple-Choice, offene Fragen und Matrixfragen)
 
 

INSET Research & Advisory
Unternehmensberatung GmbH
Neuer Markt 1/17
A-1010 Wien, Österreich

Mag. Benedikt SPRINGER
Business Development - Research Products

T: +43 1 505 87 90 10  M: +43 664 85 40 626
E: benedikt.springer@inset-advisory.com